Schokodoodle

 

AbgabeInfo bei den Schokodoodle:


Unsere Welpen verlassen unsere Familie mit frühestens 9 Wochen nach Wurfabnahme, sie sind dann das erste Mal geimpft, wurden regelmäßig entwurmt, tragen einen Microchip mit EU Ausweis und bekommen ein Abstammungsnachweis incl Untersuchungen.

Sie bekommen einen Sack des gewohnten Futters, eine Schmusedecke oder Spielzeug mit dem Geruch der Geschwister und der Hundemama, so sind die ersten Nächte im neuen Zuhause nicht so schlimm für die Zwerge, denn sie haben noch den Geruch von "Zuhause".

Ausserdem eine große Mütze voll Liebe und ein Hundeleben lang

Ansprechspartner für alle anfallende Fragen.

Gedanken zum Besuchen der Zuchtstätte..


Momentan werden die Welpenfamilien in diversen Internetforen aufgefordert  bzw es wird empfohlen die Zuchten zu besichtigen bevor Welpen geboren sind.

Wir nennen es liebevoll "Welpentourismus"..

Denn, die Interessenten nehmen das sehr ernst und fahren an einem Wochenende hunderte von Kilometern mit mehreren Besichtigungsterminen um möglichst in kurzer Zeit viele Züchter zu besuchen, um ggf den einen Keim oder Virus von A nach B und C zu tragen.


Liebe Leute, das ist verkehrt - ich als Züchter zeige gerne meine Hunde und Hundekinder und habe für "meine" Familien stets ein offenes Ohr auch nach dem Umzug des Hundekindes, aber bei uns beschränken sich Besuche auf die Welpenzeit!

Da man von der Hundezucht nicht leben kann, gehen wir arbeiten und haben schulpflichtige Kids die auch nachmittags Termine haben.

So genießen wir tatsächlich ab und an auch die Zeit wo mal gar keine Termine sind und wir einfach eine ganz normale Familie sein können.


Aber hauptsächlich aus Rücksicht auf ein gesundes Hunderudel bitte ich von solchen Anfragen abzusehen damit es nicht zu Enttäuschungen beiderseits kommt.


Natürlich dient dieser Aufruf in den Foren dazu um "schwarze Schafe" auszusortieren um dort nicht blind durch ein knäul Hundewelpen zum Kauf animiert zu werden, aber ich denke wir haben alles offen genug auf der Webseite und auch bei Facebook für den ersten Eindruck.

Telefonate sind auch dienlich um im Gespräch zu hören was denn die Familie sucht und um zu erahnen ob die Familie geeignet ist oder man als Züchter den richtigen Hundewelpen für die Familie hat, bzw in absehbarer Zeit erwarten wird.


Wenn ich mal nicht erreichbar bin, rufe ich sehr gerne zurück für ein erstes Gespräch!



Corona - immernoch aktuell und wir nehmen es ernst..


Glücklicher Weise sind wir bisher verschont geblieben, das soll auch so bleiben und vor Allem, jeder der schonmal einen Test im engsten Kreis der Familie gemacht hat, das Ergebnis bangend erwartet hat, überlegt hat: "mit wem hatte ich Kontakt, wen von meinen Lieben habe ich gefährdet"..


Nicht einmal die Angst das meine Kinder oder mir Folgeschäden bleiben - nein, einfach um niemand den man gerne hat zu gefährden, bitte ich um Verständnis das Besuche sehr stark einzugrenzen sind.


Im Sommer war es selbstverständlich das man sich gemütlich im Welpenauslauf getroffen hat, es war schön und gutes Wetter stand uns zur Seite. Jetzt kommt die kalte Jahreszeit, nicht nur wir Menschen frieren und werden nass, sondern auch die Welpen haben nur geringe "Draussenzeiten" und verbringen viel zeit im Haus.


Besuche werden in der kommenden Zeit für die Winterwürfe erst ab einem Alter von 6-7 Wochen zugelassen. Wir bemühen uns einen Aussenplatz zu finden wo es für Welpe und Besucher
angenehm ist.

Selbstverständlich werden "unsere" Familien wie gewohnt mit Videomaterial bestens versorgt, damit die Aufzucht "durchsichtig" wird und man die Kleinen beim Aufwachsen beobachten kann.


Ich weiss wie sehnlichst sich alle wünschen, ein kleines Fellknäul in die Arme zu schließen, sanft durch das weiche Fell zu streichen, einfach mit allen Sinnen das neue Leben zu begrüßen.

Ich vermisse auch das gemütliche Beisammensein im Wohnzimmer, wo sich die Familien auch untereinander kennengelernt haben und sich austauschen konnten.

Leider sind nur Einzelbesuche erlaubt, auch von offizieller Seite.


Allerdings ist Vorfreude bekanntlich die Beste - in diesem Sinne schauen wir positiv auf das was kommen mag..

Wurfplanung für 2021 bei den Schokodoodle


Momentan gehen wir in die Winterpause und werden aktuell keine Hündin belegen.
Im Februar 2021 werden wir ungefähre Zeitpläne haben, dann nehmen wir auch gerne wieder Telefonate entgegen. Ungefähre Vorstellungen sind folgende Mädels für 2021, die Väter stehen noch nicht fest.


Ellie und Lotte werden ihren ersten Wurf im Frühjahr bekommen
Socke im Sommer.


Wartelisten werden aktuell keine geführt, weil einfach ganz viele bis dahin schon "ihren" Welpen gefunden haben und wir so nicht planen können.

Da können wir auch keine Ausnahmen machen wegen wirklich zu vielen Anfragen.

Es tut mir für jede Familie leid die gerne einen Schokodoodle adoptieren wollen, wir können aber leider nicht mehr Hunde halten und auch möchte ich nicht die Hündinnen zu viel belegen.
Das tut dann keinem von uns allen gut..